Developed in conjunction with Ext-Joom.com



IMG 0240Ganz entspannt, als wäre sie nie weg gewesen, steht Elisabeth Seitenberger auf der Bühne in der weihnachtlich geschmückten Turnhalle beim Weihnachtskonzert 2015. Es ist unschwer zu erkennen, dass die gefragte Klarinettistin, die bei den Berliner Philharmonikern spielte, Auftritte gewöhnt ist. Im persönlichen Gespräch bestätigte sie, dass ein öffentlicher Auftritt ihr Freude macht, aber nicht nervös macht.

Wie selbstverständlich nahm das Orchester die Klarinettistin auf, die ein Solo aus der 156. Kantate von Johann Sebastian Bach spielte. Auch die rockigen Sounds der BigBand, deren Mitglied sie einst war, spielte sie souverän mit und passte sich den Schülern routiniert an. Die Landshuter Zeitung pries sie als Stargast des Abends, der Ministerialbeauftragte Anselm Räde blickte in seiner Begrüßung auf ihr berufliches Schaffen und Schulleiter Peter Renoth ließ es sich in seinen Abschlussworten nicht nehmen, auf ihr schulisches Wirken am HLG zu blicken. Mit einem Blumenstrauß und einem Jakobus aus Schokolade entließ sie der Schulleiter an diesem Abend, nicht aber ohne ihr das Versprechen abzunehmen, wieder einmal bei einem Konzert dabei zu sein. Wir freuen uns darauf!