Developed in conjunction with Ext-Joom.com



Jugendliche treffen aufeinander in einem Chatroom. Die Regel: Keiner nennt seinen richtigen Namen, niemand verrät, auf welcher Schule er ist. Alle sind ungefähr im selben Alter. Der Chatroom heißt "Die verdammten Besserwisser". Oberstes Motto: Den anderen kluge Ratschläge erteilen, sich selbst behaupten. Der Chat beginnt zunächst harmlos. Doch dann kommt Jim dazu, ein Gleichaltriger mit „echten" Problemen. Jim wird schnell zum Spielball der anderen. Er soll stellvertretend für die Jugend ein Zeichen setzen...

Bild1

 

 

Mit diesem spannenden und sehr aktuellen Werk von Enda Walsh haben sich die jungen Schauspieler des Mittelstufentheaters intensiv auseinandergesetzt. Dem Zuschauer wird in drastischer Weise vor Augen geführt, welche Ausmaße das Hetzen im Internet - zur Zeit in aller Munde unter dem Begriff "Cyberbullying" - haben kann. Dabei beeindrucken die Darsteller durch ihr einfühlsames Spiel, das die emotionalen Hochs und Tiefs der Figuren begreifbar macht. Geschickt in Szene gesetzt werden die vielen Facetten des Opfers, dargestellt durch mehrere Schüler des Ensembles. Aber auch die Hetzer selbst überzeugen durch ihre charismatische, aber kalte Art, die das Publikum in den Sitzen unruhig werden lässt.

Bild2

Bild4

Bild5

Bild7

Bild8

Bild9