Developed in conjunction with Ext-Joom.com



Homophobie2Am Donnerstag, 13.7.17, führten die 16 Mitglieder der Anti-Rassismus-AG zum ersten Mal ein Projekt gegen Homophobie in den vier neunten Klassen durch. Ziel war es, in den jeweils drei Unterrichtsstunden die Jugendlichen über das Thema Homosexualität aufzuklären und sie für jegliche Art von Diskriminierung Homosexueller zu sensibilisieren.

 

In einem Inputteil erhielten die Neuntklässler zunächst Informationen zu zentralen Begriffen sowie zur Stellung Homosexueller in Deutschland und vielen anderen Ländern der Welt. Anschließend wurden in einem Gespräch unter anderem bestimmte Alltagsdiskriminierungen aufgedeckt.

 

Homophobie1Im zweiten Teil des Workshops wurden die Jugendlichen dazu aufgefordert, unterschiedliche Szenen, wie ein fiktives „Outing“ am Familientisch, in Kleingruppen zu erarbeiten und darzustellen. Diese Szenen sollten im Anschluss auch bildlich umgesetzt werden und so erhielten die Schüler/innen die Aufgabe, eine Fotostory zu gestalten. Die Ergebnisse waren sehr erfreulich und die Rückmeldungen über den Projekttag durchwegs positiv.