Developed in conjunction with Ext-Joom.com



Theaterklasse

 

Informationen zur Theaterklasse

Am Hans-Leinberger-Gymnasium wird in der Jahrgangsstufe 5 eine sogenannte Theaterklasse angeboten.

Organisation

Die teilnehmenden Schüler(innen) haben zwei Stunden in der Woche Unterricht im Fach Theater, der in einer Doppelstunde voraussichtlich von 13.00 bis 14.30 Uhr stattfinden wird. Im Gegenzug wird auf eine von drei Sportstunden verzichtet, so dass sich die Zahl der Wochenstunden für die Kinder nur um eine von 30 (normale Stundentafel) auf 31 (Theaterklasse) erhöht.

Diese zusätzliche Wochenstunde wird als eine der fünf Wochenstunden angerechnet, die Schüler(innen) bis zur Jgst. 10 über den normalen Pflichtunterricht hinaus belegen müssen.

Die Mittagspause für die Theaterklasse findet voraussichtlich von 12.05 bis 13.00 Uhr statt.

Ziele und Inhalte

Gerade in der Unterstufe fördert das Theater in ganzheitlicher Weise soziales Lernen, entwickelt sprachlichen sowie gestischen Ausdruck und unterstützt die Persönlichkeitsentwicklung.

Dazu machen die Schüler(innen) in der Doppelstunde Theater insbesondere praktische Übungen aus folgenden Bereichen:

-              Körper- und Stimmarbeit

-              Kommunikation über Gestik, Mimik und Haltung

-              bewusster Einsatz von Rhythmus und Tempo beim Sprechen, aber auch bei Bewegungsabläufen

-              Spiel als Interaktion mit anderen über Partner- oder Gruppenübungen

-              Beobachten der anderen und Feedback

Bewertung

Es werden keine schriftlichen Leistungserhebungen gefordert; Unterrichtsbeiträge und praktische Übungen werden im Rahmen eines Wortgutachtens bewertet.

Voraussetzung

Jeder Schüler bzw. jede Schülerin, der bzw. die Freude und Interesse am Theaterspielen hat, kann die Theaterklasse besuchen; eine Schauspielerfahrung ist nicht notwendig.

Anmeldung

Die Anmeldung zur Theaterklasse ist bindend für ein Schuljahr. Da das Konzept der Theaterklasse für zwei Schuljahre angelegt ist, sollte man bereit sein, sich in der fünften und sechsten Klasse an diesem Projekt zu beteiligen.

Alle Schüler, die sich für die Theaterklasse anmelden, kommen automatisch in dieselbe Klasse, die sogenannte „Theaterklasse“.

Falls sich zu wenige Schüler anmelden, wird entweder die Klasse nach pädagogischem Ermessen mit „Nicht-Theaterschülern“ aufgefüllt oder das Angebot muss entfallen.