Developed in conjunction with Ext-Joom.com



MatheMit zwei Teams nahm das Hans-Leinberger-Gymnasium (HLG) am letzten Schultag vor den Osterferien am Naboj-Mathematikwettbewerb an der Universität Passau teil.
In 120 Minuten mussten die teilnehmenden Schüler so viele Aufgaben wie möglich lösen und dabei zeigen, dass sie nicht nur über solide mathematische Schulkenntnisse, sondern vor allem auch über Kreativität und Problemlösestrategien verfügen. Je nach Alter wurden die Schüler in eine Senior- oder Junior-Mannschaft eingeteilt.

Im Bild von links: S. Weiß, Anni Zhang, Ioannis Christidis, Christoph Fronhöfer, Stefan Schiwietz, Marco Lents, Paul Hoheisel, Maximilian Haberl, Maximilian Eder, Benjamin Dünzinger, Stefan Eder

In der Junior-Klasse nahmen in Passau 26 Teams teil. Die Junior-Mannschaft des HLG, vertreten durch Ioannis Christidis, Stefan Eder, Paul Hoheisel, Stefan Schiwietz und Anni Zhang, erreichte innerhalb dieser Gruppe einen beachtlichen 7.Platz. Als Belohnung gab es für jeden Teilnehmer der Junior-Mannschaft ein Naboj-T-Shirt.

Der Senior-Mannschaft des HLG, bestehend aus Benjamin Dünzinger, Maximilian Eder, Christoph Fronhöfer, Maximilian Haberl und Marco Lents, gelang es schon nach kurzer Zeit, sich an die Spitze des Passauer Feldes zu setzen, dicht gefolgt vom Werner-Heisenberg-Gymnasium Garching. Im Verlauf des Wettbewerbs lieferten sich diese beiden Mannschaften ein Kopf-an-Kopf-Rennen, das schließlich das HLG für sich entscheiden konnte. Mit 25 gelösten Aufgaben errangen die Leinberger unter 20 teilnehmenden Senior-Teams den 1.Platz.
Die Sieger erhielten neben Buchpreisen und T-Shirts eine Sahnetorte, die auf dem Weg nach Hause sogleich verspeist wurde.

Die Naboj-Teams sowie die Fachschaft Mathematik bedanken sich ganz herzlich beim Förderverein für die finanzielle Unterstützung der Fahrt nach Passau!