Developed in conjunction with Ext-Joom.com



Bei der diesjährigen 53. Mathematikolympiade Bayern nahmen vom Hans-Leinberger-Gymnasium drei Schüler teil:

Anna Wallner (Klasse 5 C), Christoph Fronhöfer (Klasse 8 C) und Maximilian Deubelli (Q11).  Die Teilnehmer mussten in einer Schulrunde ihr Können in Mathematik zeigen und beweisen, dass sie nicht nur mit Zahlen und Formeln richtig gut umgehen, sondern auch kreative Lösungsstrategien entwickeln können. Nach einer mehrstündigen Klausur zur Regionalrunde erzielte der Schüler Maximilian Deubelli einen  dritten Preis, während die Schülerin Anna Wallner einen guten zweiten Preis erreichte. Der Schüler Christoph Fronhöfer erhielt sogar einen ersten Preis und wurde zur Landesrunde am 23.2.2014 an die Universität Passau eingeladen. Herzlichen Glückwunsch!

Aus Niederbayern haben am Landesentscheid insgesamt 22 Schüler teilgenommen und stellten sich zusammen mit 170 Schülerinnen und Schülern einem Wettkampfprogramm mit zwei vierstündigen Klausuren voll von anspruchsvollen mathematischen Beweisaufgaben aus den Bereichen Geometrie, Algebra und Kombinatorik. Nach Jahrgangsstufen (7-12) getrennt kämpften die Teilnehmer um erste, zweite und dritte Preise. Die Besten unter ihnen wurden mit 17-eckigen Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen ausgezeichnet. Die hohen Teilnehmerzahlen des Wettbewerbs zeigen, dass Mathematik für sehr viele Schüler eine äußerst interessante und herausfordernde Beschäftigung ist und dass sie darin auch von ihrer Schule unterstützt werden.  Während viele der Teilnehmer an ihren Schulen mit dem Mathematikhobby nur zu einer kleinen Gruppe gehören, konnten sie sich hier in großer Gemeinschaft mit Gleichgesinnten austoben.

Die Universität Passau bot für die Schülerinnen und Schüler ein buntes Rahmenprogramm. Sie erfuhren u.a. in einem unterhaltsamen mathematischen Festvortrag von Prof. Dr. Tomas Sauer Antwort auf die Frage, ob es eckige Kugeln gibt  (es gibt sie!) und was man mit ihnen anstellen kann.

Die 40 Klausurbesten begeben sich im März zu einem Trainingslager, in dem sie sich intensiv auf die Deutschlandrunde vorbereiten. Diese findet im Juni in Greifswald statt. Bayern startet mit einer vierzehnköpfigen Mannschaft und wird als Favorit gehandelt.

Weitere Informationen, Eindrücke und Bilder finden sich auf der Homepage des MOBy e.V.

www.mo-by.de

Martin Braun (Betreuer der MOBy am HLG)