Developed in conjunction with Ext-Joom.com



 

Nicht nur bei den Olympischen Winterspielen im fernen Sotschi wurde um den Sieg gekämpft, sondern auch in Landshut mühten sich Leinberger-Schüler mit den Aufgaben der Fürther Mathematik-Olympiade ab – und vier von ihnen so erfolgreich, dass sie die zweite Runde erreichten!

Für Daniel Drewitz (6c), Anastasia Gawron (7g) und Christoph Fronhöfer (8c) ging das Tüfteln weiter – und ALLE reichten so tolle Arbeiten ein, dass sie sich für die Teilnahme am FüMO-Seminar an der Uni in Passau qualifizierten. Hierbei kann Christoph Fronhöfer als „Wiederholungstäter“ gelten: Er durfte schon im letzten Jahr als Sieger der zweiten Runde Uni-Luft schnuppern.

Dank der finanziellen Unterstützung des Elternbeirats konnten die hervorragenden Leistungen der Schüler mit Buchpräsenten gewürdigt werden.