Developed in conjunction with Ext-Joom.com



Jedes Jahr bietet die Bundeszentrale für politische Bildung in Bonn einen Wettbewerb für Schulen an.Jedes Jahr gibt es aber auch einen sog. Testlauf für die Aufgabenstellung des Wettbewerbs im Folgejahr. Dieser ist für die SchülerInnen trotz fehlender Gewinnchancen durchaus interessant, da die Teilnahme mit einem nicht unerheblichen Betrag für die Klassenkasse honoriert wird. Ein Teil der 9. Jahrgangsstufe im Fach Ethik hat in diesem Jahr an dem Testlauf zum Thema „Warum Europa?“ teilgenommen. In diesem Rahmen besuchte Dr. Thomas Gambke (MdB, Bündnis 90/Die Grünen) das Hans-Leinberger-Gymnasium und stellte sich eine Stunde lang den Fragen der SchülerInnen zum Schwerpunkt „Zufriedenheit von Jugendlichen in der Europäischen Union“. Diese Fragestunde wurde von den Jugendlichen gefilmt und zusammen mit anderen Materialien an die Bundeszentrale gesendet. Mit dem Geld, das die Mädchen und Jungen erhalten, wollen sie sich aber nicht nur selbst etwas Gutes tun. Ein Teil des Betrages wird an die Landshuter Tafel und an das Tierheim in Heinzlwinkl gespendet. „Schließlich sind wir alle Teil einer Gemeinschaft und füreinander verantwortlich“, so fasst ein Schüler die lebenspraktische Erkenntnis zusammen, die aus der Beschäftigung mit dem vermeintlich lebensfernen Thema „Europa“ resultierte.