Developed in conjunction with Ext-Joom.com



Smart Food statt Fast Food

Ernährungs-Workshops der Allianz Deutschland AG

Schokoladen-Meditation, Fit - Burger, Nährstoff-Detektive - der Ernährungs-Workshop "Smart Food statt Fast Food" brachte Abwechslung in den Schulalltag und zeigte, dass gesunde Ernährung schmeckt und Spaß macht. Seit dem Projektstart im Jahr 2005 haben schon über 6000 Schüler in ganz Deutschland an den von der Allianz Deutschland AG veranstalteten Workshops teilgenommen.

Die Schüler der 5. Klassen des Hans - Leinberger - Gymnasiums konnten sich auf den  Beginn des Ernährungs-Workshops "Smart Food statt Fast Food" freuen. Wunderbar: Ein Vormittag an dem sie sich nur mit dem Thema gesunde Ernährung auseinandersetzen durften! "Lehrerinnen" waren Ernährungsberaterinnen und Ökotrophologinnen.

Dass ein Ernährungs-Workshop eine Daseinsberechtigung in der Schule hat und für junge Schülerinnen und Schüler enorm wichtig ist, zeigen aktuelle Studien, nach denen bereits jedes fünfte Kind in Deutschland zu dick ist. Vier bis acht Prozent aller Schulkinder sind sogar adipös, also stark übergewichtig. Auch Essstörungen wie Anorexia nervosa oder Magersucht kann man immer häufiger schon bei Kindern und Jugendlichen feststellen.

Augenscheinlich ist die Gefahr von Folgeerkrankungen, wie Gelenk- oder Wirbelsäulenschäden, Bluthochdruck oder Fettstoffwechselstörungen. Gewichtsprobleme führen bei den meisten Kindern aber auch zu psychischen Problemen, die wiederum Schwierigkeiten in Schule oder Ausbildung nach sich ziehen.

Für die Schüler des Hans-Leinberger-Gymnasiums starteten die Workshops jedoch ohne ermahnende Worte oder Verweise auf besorgniserregende Studien. Es wurde gemeinsam gefrühstückt, Schüler und Trainerinnen bereiten dazu "Fit - Burger" zu - die gesunde Alternative zur Fast Food-Variante. "Das ist richtig lecker", urteilten gleich mehrere Schüler. "Nährstoff-Detektive" entdeckten neue Rezepte: Selbst kreierte Früchtespießchen, die süß und lecker schmeckten, appetitlich zubereitete Vollkornbrote und Salatplatten vermittelten Spaß an gesundem Essen.

Süßigkeiten erlaubt - auf die Menge kommt es an!

Auch die Freude am Naschen kam an diesem Vormittag nicht zu kurz. Während einer "Schokoladen-Meditation" lernten die Kinder Süßigkeiten ganz neu zu erleben und bewusst zu genießen.

Im Laufe des Vormittags fanden noch weitere Lerneinheiten statt, bei denen natürlich auch die Theorie, Kenntnis der Funktionsweise des Verdauungsapparates und das Erlernen, Nahrungsmittel bezüglich ihres Nährstoffgehalts zu beurteilen, nicht zu kurz kam. In einem Sinnesparcours wurden der Geruchs-, Geschmacks-, Tast-, Seh- und Gehörsinn gefordert und geschult.

Zum Abschluss erhielten alle Schüler einen Ernährungsratgeber mit Rezepten und vielen weiteren Ideen für gesunde Lebensweise und leckere Mahlzeiten.

Die Workshops sind eine sinnvolle Ergänzung des Unterrichts, da eine ausgewogene Ernährung  die Grundlage für Wohlbefinden, Fitness und Gesundheit ist.  Wer sich schon als Kind falsch ernährt, wird in der Regel auch später als Erwachsener mit ernährungsbedingten Problemen kämpfen.

Für die Allianz sind diese Veranstaltungen deshalb auch wichtiger Bestandteil ihres gesellschaftlichen Engagements.

Zubereitung_Kopie

Schon die  Zubereitung macht Spaß!

Frhstck_Kopie2

Jetzt freuen sich alle auf das leckere, gesunde Frühstück!